März 2022

The second one – was wir im März lesen

🇺🇦 Aus aktuellem Anlass

Ein berühmtes Zitat besagt: „Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit“. Das gilt leider besonders für die Kanäle, mit denen wir uns tagtäglich beschäftigen. Darum findest du hier Ressourcen, wie du Fake Posts / Infos entdecken kannst.

Gerne hier auch noch der Hinweis auf verschiedene Spendenmöglichkeiten.

🪜 Das Märchen vom exponentiellen Wachstum

Facebook, Slack oder Dropbox. Das sind klassische Beispiele von «Hypergrowth»-Unternehmen – also Unternehmen, die «exponentiell» wachsen. Warum dieses exponentielle Wachstum ein Märli ist und was das fürs Marketing bedeutet 👉 The Elephant in the room: The myth of exponential hypergrowth.

Wenn wir schon bei «Growth» sind, dann ist dieser Post auch sehr lesenswert. Die oben erwähnten Unternehmen werden oft als Beispiele für «Growth Hacks» aufgeführt. Doch Growth ist kein Hack – vielmehr ein System.

🧑‍🔬 Universal Analytics läuft nur noch bis am 1. Juli 2023

Ab dem 1. Juli 2023 erhältst du über Googles Universal Analytics keine Daten mehr. Wenn du jetzt denkst „easy, da habe ich noch mehr als ein Jahr Zeit“, müssen wir dich leider enttäuschen. Warum du bereits im Juli 2022 Google Analytics 4 installieren solltest, liest du im LinkedIn-Beitrag von Nic.

🗂 Content organisieren mit der Hub- und Spoke-Methoden

Okay, die Methode heisst offiziell nicht wirklich „Hub- und Spoke-Methode – aber der Name ist halt schon sehr passend. Im Kern geht es darum, wie Blogs / Content-Hubs rund um Hub-Content (Übersichtsartikel, umfassende Guides, Cornerstone-Content, etc.) und Spokes (detaillierte Artikel zu einem sehr spezifischen Thema) organisiert werden.

📱 Die neuen Features von TikTok im 2022

Die For You Page zeigt aufgrund eines neuen Algorithmus mehr unterschiedliche Themen an. Zusätzlich wird der Fokus auf Livestreams gelegt und Creator können mit Abonnements Geld verdienen. Hier geht es zu den weiteren News und Tests im Bereich TikTok-Ads.

🖥️ Trust

Sichtbarkeit, Ad Fraud und Brand Safety sind v.a. bei Display und Programmatic Ads heiss diskutiert. Dabei helfen kann eventuell der Digital Ad Trust Report, der kürzlich für das Q4/2021 veröffentlicht wurde. Glaubt man dem Report, so ist die Lage in der Schweiz besser als in anderen Ländern.
Schön wäre einzig, wenn die Datenlage noch etwas transparenter wäre.


🟣 In eigener Sache

Das Gislerprotokoll (dem auch wir angehören) hat am Internationalen Frauentag den 1. Geburtstag gefeiert. 🎉 An diesem Tag wurden auch die Ergebnisse einer Stereotypen-Analyse von 149 Bewegtbild-Werbungen veröffentlicht. Das vielleicht überraschende Fazit: Männer werden häufiger stereotypisiert – deren Stereotype sind aber oft positiver behaftet als diejenigen von Frauen.

close