August 2022

die Siebte – was wir im August lesen

đŸȘ Chrome erlaubt noch bis 2024 Third-Party-Cookies

Google braucht mehr Zeit, um ihre Privacy Sandbox API zu entwickeln. Darum werden die Third-Party-Cookies erst in der zweiten HĂ€lfte von 2024 in Chrome deaktiviert.

Wir sind gespannt, ob auch diese weitere Verschiebung eingehalten werden kann. Wir haben uns eigentlich auf das Cookieless-Zeitalter gefreut. đŸ„Č Mehr zum Thema Cookieless Tracking hat unser Analytics-Pro Nic im Beitrag «Alternativen zu Google Analytics und Cookieless Tracking» zusammengetragen.

📉 Der Schweizer Detailhandel ist rĂŒcklĂ€ufig im ersten Halbjahr 2022

GemĂ€ss dem GfK Markt Monitor hat der Schweizer Detailhandel nach einem starken Start ins Jahr im gesamten ersten Halbjahr 2022 fast sechs Prozent verloren. Besonders rĂŒcklĂ€ufig ist der Bereich «Online-Shopping» mit einem Minus von acht Prozent.

Dieses herausfordernde Umfeld nehmen wir auch in GesprÀch mit E-Commerce-Unternehmer:innen wahr.

🛠 «Helpful Content Update» von Google: das musst du wissen (in wenigen SĂ€tzen zusammengefasst)

Um die AnkĂŒndigung zu diesem Google-Update kommt man nicht herum. Sogar Publikumsmedien greifen sie auf. Google will sich vermehrt auf hilfreiche Inhalte konzentrieren. Was das genau bedeutet? DarĂŒber wird wie wild spekuliert.

So geht man davon aus, dass vor allem automatisierte, fĂŒr Suchmaschinen erstelle Inhalte «abgestraft» werden. Was aber klar ist: die Anpassung erfolgt zuerst nur fĂŒr englischsprachige Inhalte. Und das Roll-out kann bis zu zwei Wochen dauern (Ende August – Anfangs September).

⚠ Ist TikTok das neue Facebook / YouTube, wenn es um WĂ€hlermanipulation geht?

An Facebook und Trump erinnert ihr euch bestimmt noch – vielleicht auch an YouTube und daran, wie der Algorithmus User:innen in ein verschwörungstheoretisches Rabbit Hole fĂŒhrte.

Nun hÀufen sich Àhnliche Geschichten mit TikTok. Beispiele gibt es aus Kolumbien und den Philippinen und nun auch hinsichtlich der Mid-Terms in den USA, wie die New York Times berichtete.

Zwei Aussagen, die wir besorgniserregend finden:

  • «Even experienced journalists and researchers analyzing posts on the service struggle to separate truth from rumor or fabrication».
  • TikTok Moderator:innen scheinen echt schlechte Arbeitsbedingungen zu haben – mit Schichten von bis zu 12 Stunden und nur 25 Sekunden Zeit, um ein Post zu evaluieren.

📣 Stories auf Google – bald auch im deutschsprachigen Raum sichtbar?

Ja, du hast richtig gelesen. Stories gibt es auch auf Google. Diese erscheinen in der Suche, im «Discover»-Bereich oder bei der Bildersuche. Langsam kommen die Web Stories auch im deutschsprachigen Raum an, wie dieser Beitrag zeigt. Auch in der Schweiz testen erste MedienhÀuser das Web-Story-Format.

Aus SEO-Sicht sicher spannend – ob es ein weiteres 15-Sekunden-Format braucht, um komplexe Sachverhalte zu vermitteln, naja.


close